Home | Kontakt
Joh. Jos. Prüm Wehlener Sonnenur Riesling Prädikatswein Spätlese 2019 0,75 Liter
46,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Grundpreis: 62,60€/ l
Inhalt 0,75l
Artikelnummer: 458565
Gewicht: 1,5 kg

Warenkorb

Joh. Jos. Prüm Wehlener Sonnenur
Riesling Prädikatswein Spätlese 2019


0,75 Liter 

Alkoholgehalt: 8.5 Volumenprozent

Allergenhinweis Enthält: Sulphite

Geschmacksrichtung: Riesling

Trinktemperatur: 10-12°C
Rebsorte: Weißer Riesling
Charakteristik: Ein äußerst klarer und würziger Riesling mit einer sehr mineralischen Note von Feuerstein und Steinen, konzentriert, intensiv und aromatisch. Im Geschmack sehr sehr fein, filigran und regelrecht salzig und griffig, eine typische Sonnenuhr Spätlese mit großer Balance, Finesse und köstlicher Adstringenz.
Empfehlung: Ein großartiger Aperitif, vielseitig verwendbar für alle asiatischen Küchen.

Herkunft: Das Weingut Joh. Jos. Prüm (im englischen Sprachraum oft auch kurz als „J.J. Prüm“ bezeichnet) hat nur eine spärliche homepage. Wikipedia sagt, es ist ein in Wehlen an der Mosel gelegener Weingutsbetrieb in Familienbesitz. Das Weingut wurde 1911 von Johann Josef Prüm (1873–1944) mit Weinbergen aus seinem Erbteil aus dem alten Weingut S.A. Prüm-Erben gegründet. Es wird heute von Manfred, Wolfgang und Katharina Prüm geführt. Die Weine erzielen teilweise weltweite Rekorderlöse für junge Weißweine. Die Vorfahren waren seit Jahrhunderten Weinbauern in den Moseldörfern Wehlen und Graach, die zusätzlich zur Bewirtschaftung eigenen Besitzes als sogenannte Hofleute auch für kirchliche Grundherren Weinbau betrieben. Durch die Säkularisation an der Mosel in Folge des Reichsdeputationshauptschluss im Jahr 1803 wurden weite Teile des kirchlichen Besitzes an der Mosel enteignet und in den folgenden Jahren im Rahmen von Auktionen an Privatpersonen verkauft. Im Rahmen dieser Verkaufsprozesse konnte der Urgroßvater von Johann Josef, dem Sendschöffen Johann Philipp Prüm (1765–1809), seinen Weinbergsbesitz an der Mittelmosel ausweiten. Parallel dazu entstand in dem frühen 19. Jahrhundert ein Markt für Wein, der unter dem Namen der bürgerlichen Produzenten vermarktet werden konnte. Dem Sohn von Johann Philipp, Sebastian Alois Prüm (1794–1871), gelang es Anfang des 19. Jahrhunderts, die Chancen durch einen neuen entstehenden Markt zu nutzen und das Weingut unter dem Namen „S.A. Prüm“ als ein führendes Weingut an der Mittelmosel zu etablieren. Das Weingut wurde 1871 wurde von seinem Sohn Mathias Prüm (1835–1890) übernommen, der 1890 starb. Seine Witwe Anna Maria Kieren (1848–1919) führte zusammen mit ihrem Schwager Jakob Prüm (1838–1918) das Weingut S.A. Prüm bis 1911 weiter.


Inverkehrbringer:

Weingut Joh. Jos. Prüm GdBr
Uferallee 19
Dr. Manfred Prüm, Dr. Katharina Prüm
D-54470 Bernkastel-Wehlen
Deutschland


Versandkosten
Benachrichtigung per E-Mail
Bitte schicken Sie mir eine E-Mail, wenn folgendes Produkt noch einmal im Shop verfügbar sein sollte:
Leider können wir nicht garantieren, dass dieser Artikel zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich noch einmal verfügbar ist. Diese Anfrage ist bis zu 30 Tage aktiv und wird anschließend automatisch gelöscht.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Angabe!
Benachrichtigung per E-Mail
Es wurde eine E-Mail an die angegebene Adresse versendet. Bitte bestätigen Sie diese mit dem Link in der Email. Sie werden informiert wenn das Produkt wieder verfügbar ist.

Vielen Dank!
Afterbuy-Shop